Stand und Perspektiven bibliometriegestützter Open-Access-Services an Universitäten in Deutschland

A publication (journal article; original work) of the University of Göttingen

Jump to: Cite & Linked | Documents & Media | Details | Version history

Cite this publication

​Stand und Perspektiven bibliometriegestützter Open-Access-Services an Universitäten in Deutschland​
Stisser, A. ; Jahn, N.   & Schmidt, B. ​ (2022) 
Bibliothek: Forschung und Praxis46(2) pp. 275​-283​.​

Documents & Media

10.1515_bfp-2021-0098.pdf1.68 MBAdobe PDF

License

Published Version

Attribution 4.0 CC BY 4.0

Details

Authors
Stisser, Anna 
Jahn, Najko 
Schmidt, Birgit 
Abstract
Zusammenfassung Der Beitrag untersucht die Wechselbeziehungen zwischen Bibliometrie und Open Access bei der Serviceentwicklung an deutschen Universitäten. Trotz der wissenschaftspolitischen und praktischen Relevanz der Bibliometrie beziehen Open-Access-Angebote nur bedingt entsprechende Verfahren und Expertise ein. Während Bibliometrieangebote verstärkt berufsethische Aspekte im Sinne eines verantwortungsbewussten Umgangs reflektieren, finden sich bei Open-Access-Angeboten problematische Praxen. Im Gegenzug profitieren institutionelle Angebote im Bereich des Publikationsmonitorings sowohl von standardisierter und vernetzter Forschungsinformation als auch von einer arbeitsteiligen Organisation des Berichtswesens innerhalb eines Universitätsverbunds.
Issue Date
6-July-2022
Type
Journal Article
Subtype
original_ja
Journal
Bibliothek: Forschung und Praxis 
Organization
Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen 
ISSN
0341-4183
eISSN
1865-7648
Language
German

Reference

Citations


Social Media