Die Open-Access-Komponente in den DFG-geförderten Allianz-Lizenzen

A publication (journal article) of the University of Göttingen

Jump to: Cite & Linked | Documents & Media | Details | Version history

Cite this publication

Hillenkötter, Kristine. "Die Open-Access-Komponente in den DFG-geförderten Allianz-Lizenzen." ​Bibliothek, Forschung und Praxis 36, no. 3 (2012): 300-304. ​https://doi.org/10.1515/bfp-2012-0039.

Documents & Media

bfp-2012-0039.pdf139.91 kBAdobe PDF

License

Published Version

Special user license Goescholar License

Details

Authors
Hillenkötter, Kristine
Abstract
Die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen befasst sich im Rahmen ihrer Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ u.a. mit dem Handlungsfeld „Nationale Lizenzierung“. Aufbauend auf den Erfahrungen mit den DFG-geförderten Nationallizenzen wurde in diesem Zusammenhang das Modell der DFG-geförderten Allianz-Lizenzen entwickelt und in den Verhandlungsrunden 2010 und 2011 erstmals umgesetzt: Für den Lizenzzeitraum 2011–2014 konnten 15 DFG-geförderte Allianz-Lizenzen für Zeitschriftenpakete abgeschlossen werden, die den für die Allianz-Lizenzen definierten Standards genügen, zu denen u.a. auch eine Open- Access-Komponente gehört. Die Entwicklung der Allianz-Lizenzen und deren wesentliche Merkmale werden kurz skizziert. Im Zentrum des Beitrags steht die Beschreibung der Open-Access-Komponente der Allianz-Lizenzen, die darauf bezogene Darstellung und Bewertung der ersten Verhandlungsergebnisse sowie die Chancen und Herausforderungen, die daraus für die wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland abzuleiten sind. Abschließend erfolgt eine kurze Einbettung der Aktivitäten in den internationalen Kontext.

National licensing belongs to the core activities of the Priority Initiative „Digital Information“ by the Alliance of German Science Organisations. Expanding the DFG´s national licenses model the alliance license has been developed as a new type of DFG-funded national licenses. Alliance licenses have been negotiated firstly in 2010 and 2011. 15 DFG-funded alliance licenses for electronic journal packages could be finalized until then for the licensing period 2011-2014. They refer to defined standards, that require i.a. the grant of open access conditions. The article gives a description and evaluation of the main aspects of these open access conditions, the outcomes of the negotiations and the challenges for all german research institutions, who have the opportunity to deal with these conditions now. Finally the Open Access clause of the alliance licenses has been compared with other activities for integrating Open Access conditions in national licenses on an international level.
Issue Date
2012
Journal
Bibliothek, Forschung und Praxis 
ISSN
1865-7648

Export Metadata

Reference

Citations

Usage 18 Download(s)

Social Media