Finch und die Folgen – Open Access in Großbritannien

Finch und die Folgen – Open Access in Großbritannien
Horstmann, W.  (2013) 
Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie60(5) pp. 251-254.​

Citation Style
Authors
Horstmann, Wolfram 
Issue Date
2013
Type
Journal Article
Journal
Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 
eISSN
1864-2950; 0044-2380
Language
German
Abstract
In Großbritannien hat der so genannte Finch Report eine Reihe von bedeutenden Veränderungen im Publikationswesen herbeigeführt. Insbesondere hat der Forschungsförderer Research Councils UK neue Richtlinien zu Open Access erlassen, die den sofortigen Open Access von Zeitschriftenartikeln einfordern. Umstritten ist, dass dabei hohe Gebühren und Zusatzinvestitionen in das wissenschaftliche Publikationswesen in Kauf genommen werden. Stattliche Förderprogramme werden auf den Weg gebracht und Open Access wird auf höchster Ebene debattiert. Effekte zeigen sich sowohl in Universitäten und Bibliotheken als auch im Verlagswesen. Es bleibt abzuwarten, was die Forschenden selbst ändern. The so-called »Finch Report« has led to a series of significant changes in publishing in the UK. In particular, the research funding organization »Research Councils UK« has issued new guidelines regarding open access, in which immediate open access to journal articles is being called for. Controversy rages over the fact that high fees and additional investments in academic publishing are being considered acceptable. Generous subsidy programs are being introduced and open access is being discussed at the highest echelons. The results can be observed in universities, libraries and also in the publishing sector. It remains to be seen how the researchers themselves will change their habits.

Reference

Citations

1 citations in SCOPUS
3 citations in WoS

Social Media