Spurenlesen: Eine ethnologische Forschung in der südafrikanischen Rundfunkkorporation SABC

A publication (working paper) of the University of Göttingen

Jump to: Cite & Linked | Documents & Media | Details | Version history

Cite this publication

​Spurenlesen: ​Eine ethnologische Forschung in der südafrikanischen Rundfunkkorporation SABC​ (​​GISCA Occasional Paper​, 29​​)
Koch, J. ​ (2021)
Göttingen​: Institute for Social and Cultural Anthropology, Georg-August-Universität Göttingen.

Documents & Media

GISCA 29 Koch.pdf1.44 MBAdobe PDF

License

Published Version

Attribution-NonCommercial 4.0 CC BY-NC 4.0

Details

Authors
Koch, Julia 
Abstract
Die 1936 auf Parlamentsbeschluss hin gegründete Südafrikanische Rundfunkkorporation, die SABC (South African Broadcasting Corporation), ist aufgrund ihrer Omnipräsenz durch die sozio-politischen Umschwünge hindurch auch in der Gegenwart zentral für die gesellschaftliche Selbstreflexion. In diesem Working Paper entwerfe ich Konzepte zur ethnologischen Untersuchung der SABC als Spur in die südafrikanische Gegenwart. Basierend auf einer ethnographischen Pilotforschung im Archiv der Organisation stelle ich dann eine Loseblattsammlung zusammen. Die Diskussion kreist um die Konstruktionen von Nicht-Wissen.
Issue Date
April-2021
Publisher
Institute for Social and Cultural Anthropology, Georg-August-Universität Göttingen
Organization
Sozialwissenschaftliche Fakultät 
Institut für Ethnologie 
Series
GISCA Occasional Paper 
Extent
30

Reference

Citations


Social Media